Welcome, visitor! [ Login

Dashcam im Urlaub auf Rügen

Sicher unterwegs mit einer Dashcam

Wer der wunderschönen Ostseeinsel Rügen einen Besuch abstatten und hierbei möglichst unabhängig den Tag genießen möchte, der wählt idealerweise eine Ferienwohnung. Von dort lassen sich die umliegenden Badeorte mit dem eigenen Auto besonders bequem erreichen. Aber auch die vielen Sehenswürdigkeiten sind schnell erreicht. Sicherheit auf den Straßen bietet eine praktische Dashcam, die sowohl die Fahrt zu den Sehenswürdigkeiten aufzeichnet, aber auch für Sicherheit sorgt.

Dashcam

Dashcam

Die Straßenverhältnisse auf Rügen

Die Ferieninsel Rügen lässt sich sehr einfach über die angrenzenden Autobahnen und Bundesstraßen erreichen. Wer die große Rügenbrücke und den Rügendamm bewältigt hat, der wird sogleich vom Charme dieser Insel entzückt sein. Die Straßen sind relativ gut erhalten, sodass mit Karte oder Navi das Feriendomizil schnell erreicht wird.

Jedoch gibt es hier auch viele enge Straßenzüge, die zum Teil von Alleen gesäumt sind. Gerade bei Gegenverkehr sollten Sie daher aufpassen und lieber langsam und vorsichtig fahren. Liegt die bevorzugte Ferienwohnung im Hinterland, dann kann die Fahrbahn auch schon einmal etwas schlechter sein. In den großen Badeorten, wie Binz oder Sellin, sorgen die Gemeinden regelmäßig für eine Straßenrenovierung. Aber auch dort kann es manchmal etwas enger zugehen.

Was ist eine Dashcam?

Dashcams sind noch ein relativ neues Gadget, welches in Fahrzeugen installiert wird. Diese Mini-Kameras werden in aller Regel im Bereich der Windschutzscheibe unterhalb des Rückspiegels montiert. Sie zeichnen kontinuierlich die Fahrroute auf. Dabei erreichen aktuelle Modelle vielfach sogar schon HD-Aufnahmequalität. Der Blickwinkel beträgt mindestens 120 Grad, sodass während der Fahrt eine ausreichende Panoramasicht geboten wird.

Die Stromversorgung erfolgt entweder über einen integrierten Akku oder über den Zigarettenanzünderanschluss. Die Bild- und Videodaten werden auf einer SD-Speicherkarte gespeichert. Dabei sind die Kameras so ausgelegt, dass eine vollgeschriebene Speicherkarte in einer Endlosschleife wieder von vorne beschrieben wird, falls die Kapazität erreicht wurde. Interessant ist, dass diese Kameras meist auch über einen Erschütterungssensor verfügen. So wird diese bei einer Fahrzeugbewegung automatisch gestartet. Hier im Test können Sie sich über die bekanntesten Modelle eingehend informieren.

Warum eine Dashcam im Urlaub nützlich sein kann

Wie bereits erwähnt, sind einige Straßen auf Rügen etwas enger. Sollte es in diesem Fall mit dem Gegenverkehr zu einer Berührung kommen, lässt sich eine Dashcam sehr gut als Beweismittel für einen solchen Unfall verwenden. Aber auch jeder andere Unfall wird zuverlässig dokumentiert. In diesem Fall werden die Videodaten mit einem Schreibschutz versehen, sodass Sie nicht versehentlich gelöscht werden können.

Ebenso dienen Dashcams auch der Fahrzeugsicherung. Wenn Sie am Urlaubsort Ihr Auto unbewacht abstellen, wird durch den Erschütterungssensor sofort eine Bewegung registriert und ein möglicher Fahrzeug-Einbruch aufgezeichnet. Darüber hinaus kann eine Dashcam aber auch für tolle Landschaftsaufnahmen unterwegs sorgen. Gerade auf der Insel Rügen bieten sich hierzu sehr reizvolle Landschaftsthemen an.

Rügenunterkünfte

villa celia fewo sellin

gut-grubnow-auszeit

villa-seeblick-binz

strandhaus-seeblick-binz